Sie befinden sich hier:

Shiitake Vitalpilz

Shiitake Pulver – Der Liebling aus Asien

Der König der Pilze enthält eine ausserordentlich komplexe Vielzahl an Biovitalstoffen. Denn er steht aufgrund seiner beeindruckenden Heilwirkungen an der Spitze der weltweit wirksamsten Heilpilze. In China und Japan gilt der Shiitake schon seit Jahrtausenden als fixer Bestandteil der Hausapotheke. Ob Erkältung, Migräne oder schwere Erkrankungen. Wie der Champignon ist auch der Shiitake ein beliebter Speisepilz. Seine Inhaltsstoffe bieten aber nicht nur unseren Geschmacksknospen Freude, auch unser Körper erfreut sich daran. Die sehr feine Vermahlung des Shiitake zu Pilzpulver verbessert die Aufnahme der Inhaltsstoffe in den Organismus. 

Potenter Vitalpilz mit grossem Spektrum an Inhaltsstoffen

Der Shiitake ist ein potenter Pilz, dessen gesamtes Spektrum an Inhaltsstoffen (insbesondere was die Polysaccharide betrifft) noch nicht vollends erschlossen ist. Der Shiitake enthält bis zu 18 Prozent Protein, bis zu 6,5 Prozent Mineralstoffe und bis zu 15 Prozent Ballaststoffe. Der Vitalpilz beinhaltet ausserdem:

  • Vitamine aus dem B-Komplex (Niacin, Thiamin, Riboflavin und Cobalamin)
  • Vitamin D
  • Eiweiss
  • Vitamin B12
  • Lentinan (ein Polysaccharid, ein sogenanntes Beta-Glucan),
  • Lenthionin,
  • Eritadenin und
  • Ergothionein.
  • Mineralstoffe: Zink, Calcium, Eisen, Phosphor, Kalium

Lenthionin ist ein sekundäre Inhaltsstoff, der auch für das Aroma des Pilzes verantwortlich ist. Eritadenin ist wie Ergothionein eine ungesättigte Aminosäure.

In Japan wird Shiitake täglich gegessen

Obwohl Shiitake für unsere Ohren noch ein wenig exotisch klingt, ist er nach dem Champignon doch der meistangebaute Speise- und Vitalpilz. Vor allem in Ostasien und Russland ist er überaus beliebt. In Japan isst man den Shiitake täglich in der Miso-Suppe. Shiitake-Pilze können als Nahrungsmittel frisch oder getrocknet in vielen Zubereitungen (sowohl roh als auch kurz angebraten oder gedünstet) konsumiert werden. Wildwachsend kommt er in den Wäldern in China, Japan und Korea vor.

Heilwirkungen in der TCM und in der japanischen Heilkunde

Shiitake stärkt das Immunsystem und bekämpft Bakterien, Viren sowie Tumorzellen. Sein Spezialgebiet ist jedoch der Krebs – und hier ganz besonders der Gebärmutterhalskrebs. Der Shiitake zeichnet sich durch ein besonders weitläufiges Wirkungsspektrum aus. Während er in Japan z. B. bei Bluthochdruck, Magengeschwüren, Gicht, Verstopfung, Neuralgien und Krebs empfohlen wird, zählen in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) insbesondere Arteriosklerose, Leberleiden (z. B. Hepatitis), Diabetes, Masern sowie Anti-Aging zu den typischen Anwendungsbereichen.

Shiitake stärkt das Immunsystem

In China und Japan wird der Shiitake heute immer dann eingesetzt, wenn Krankheiten infolge eines geschwächten Immunsystems ausgelöst oder verstärkt werden, so z. B. bei

  • Allergien
  • Candida
  • Grippe
  • Erkältungskrankheiten
  • Krebs
  • AIDS bzw. HIV

Die Heilwirkung des Shiitake scheint also insbesondere auf einer Anregung des Immunsystems zu beruhen. Auf diese Weise können dann Pilze, Parasiten, Bakterien und Viren von körpereigenen Abwehrmechanismen bekämpft werden.

Hochwertiger Eiweisslieferant

Der Shiitake liefert etwa 2,2 Gramm Eiweiss pro 100 Gramm. Interessant ist, dass sein Eiweiss alle essentiellen Aminosäuren (z. B. Leucin und Lysin) im ähnlichen Verhältnis wie Milch oder Fleisch enthält und daher eine hochwertige Eiweissquelle darstellt.

Viel Vitamin B für Nerven und Stoffwechsel

Neben Vitamin B2, Vitamin B3 und Vitamin B6 enthält der Shiitake besonders viel Vitamin B5 (Pantothensäure) und damit viel Power für einen gesunden Stoffwechsel und gesunde Nerven.

Tipp: 

Shiitake-Pulver verleiht Suppen, Pasten oder Saucen quasi im Handumdrehen feinstes Pilzaroma. Um die Inhaltsstoffe nicht zu gefährden, ist es jedoch wichtig, die so verfeinerten Speisen nicht oder allenfalls nur kurz zu erhitzen!

Spezielles Verfahren

Unsere wertvollen und natürlichen Produkte werden ausschliesslich im äusserst schonenden Gefriertrocknungsverfahren verarbeitet. Da beim Gefriertrocknungsprozess ferner keine Hilfsmittel wie Maltodextrin erforderlich sind, können wir Ihnen ein 100%iges Shiitake-Pulver anbieten, das völlig ohne Zusatz- Füll- oder andere Hilfsmittel auskommt und keine Konservierungsstoffe  enthält.

Shiitake Vitalpilz Pulver hier bestellen